.

Kinderheim Kastanienhof, Kaiserstr. 103a, Krefeld
Telefon: (+49) 02151 507 31 0, mail: info@kinderheim-kastanienhof.de

RP -Benefizkonzert Rebecca Klausmeier Stiftung

Picknick im Park mit Musik und mehr

400 Besucher kamen mit Decken und Körben zum ersten Picknick Open Air im Park.

Foto: Rebecca Klausmeier Stiftung

Am Sonntag kamen Hunderte Besucher zum ersten Picknick Open Air-Konzert in Schweinheim.

Zum ersten „Picknick im Park“ der Rebecca Klausmeier Stiftung kamen am Sonntag bei schönstem Sonnenschein knapp 400 Gäste mit ihren Picknickkörben nach Meerbusch Schweinheim, um die ortsansässige Stiftung zu unterstützen und einen schönen Nachmittag mit Freunden und Familie zu verbringen. 50 davon waren geladene Gäste aus den Kinderheimen Marianum, Bruckhausen und Kastanienhof in Krefeld und dem Stups Kinderhospiz, denen die Stiftung einen schönen Nachmittag abseits des Alltags schenken wollte.

Viele Picknickdecken wurden ausgebreitet, manche brachten sogar Klapptische und Stühle mit. Die von Rent4Event gesponsorten Liegestühle konnte man gegen eine Spende ausleihen. Während die Großen auf ihren Decken chillten und die Stimmung genossen, spielte die Jugend im Hintergrund Fußball und Frisbee. Getränke und Bratwurst wurden an den Ständen verkauft, ebenso hübsche Kleinigkeiten als Andenken, etwa Armbänder oder bemalte Rucksäcke. Diese Erinnerungsstücke fertigen die Stiftungsfreunde in regelmäßigen Treffen selbst an und werden dabei von Freiwilligen unterstützt.

Das abwechslungsreiche Musikprogramm verbreitete gute Laune und bot beste Unterhaltung. Voi’Sis (Voice Sisters), ein reiner Frauenchor unter Leitung von Stella Antwerpen, erfreute das Publikum mit brillant interpretierten Songs von Billy Joel über die Ärzte bis hin zu Coldplay. Die 19-jährige Kim Hannah überraschte die Gäste mit einer erstaunlichen Bühnenpräsenz und einfühlsamen Liedern. Anna, Benny Joey und Lara feierten ihren ersten Bühnenauftritt und glänzten mit einer überzeugenden Darbietung, etwa mit Songs von Adele und Alice Merton. Das Bühnenprogramm wurde kurz vom Röhren des ausgestellten Sportwagens des Sponsors Lueg Sportivo unterbrochen, als Geschäftsführer Frank Klaus Burbach mit einem 17-Jährigen aus dem Stups eine Spritztour machte und dem Jungen damit einen Herzenswunsch erfüllte. Weiter ging es dann mit dem von Jannis Derrix geleiteten Heartchor, der die Zuschauer in die Welt der Improvisation entführte. Die quirlige Chorleiterin Stella Antwerpen brachte außerdem den gemischten Chor Clamaré mit, der mit Liedern von Frank Sinatra, BeeGees und Aretha Franklin noch einmal richtig für Stimmung sorgte. Zum Abschluss animierte Johannes Brand das Publikum, selbst zum Sänger zu werden. Alle sangen gemeinsam Lieder von Abba, Andreas Bourani und Karat und lasen die Texte von einer großen Leinwand ab. We are the world von Michael Jackson vermittelte allen Gästen ein warmes Gemeinschaftsgefühl, das sie mit nach Hause trugen. „Diese besondere Stimmung, diesen Spirit habe ich so noch nicht erlebt“, sagte ein Gast, „das geht schon sehr ins Herz.“ Ein anderer meinte: „Ich freue mich, dass wir dabei sind und das hier erleben. Hoffentlich gibt’s das nächstes Jahr wieder.“

weitere Informationen

Hier finden Sie Informationen zu unserem Träger..

 

 Krefelder Frauernverein

für Kinder-und Altenfürsorge

gegr. 1827

Mitglied im: