.

Kinderheim Kastanienhof, Kaiserstr. 103a, Krefeld
Telefon: (+49) 02151 507 31 0, mail: info@kinderheim-kastanienhof.de

Presse WZ - Ein Pflegekind auf Zeit ist eine Bereicherung

 Eine Bereitschaftspflege muss die ganze Familie mittragen.

Vier eigene Kinder haben über Jahre hinweg ganz schön auf Trab gehalten. Doch nachdem die einen längst zur Schule gehen und nun auch der jüngste Sohn im Kindergarten angemeldet ist, wird es im Haus auf einmal tagsüber sehr ruhig. Es fehlt eine neue Aufgabe. „Da haben wir überlegt: Was machen wir jetzt?“, erinnert sich die heute 42-jährige. Die Wahl fällt auf das Kinderheim Kastanienhof, das immer Eltern sucht, die Kinder aus anderen Familien oder von Alleinerziehenden aufnimmt und versorgt. Entweder für einen begrenzten Zeitraum oder auf Dauer.

 

Der erste Kontakt kam vor sechs Jahren zustande. „Es war und ist heute noch total spannend. Ich bekomme sozusagen eine Überraschung und das ganz ohne Schwangerschaft.“ Bislang haben Petra und ihr Mann insgesamt neun Kinder, zumeist Säuglinge, bei sich aufgenommen und versorgt. Immer wissend, dass sie den Schützling irgendwann, mal nach einigen Wochen, mal nach mehreren Monaten, wieder abgeben müssen.

 

Denn der Junge oder das Mädchen kommt entweder zurück zur leiblichen Mutter oder auf Dauer zu einer Pflegefamilie. „Für mich ist es eine Bereicherung, auch wenn der Abschied nicht leichtfällt. Wenn es aber nicht etwas weh tun würde, hätte ich meine Aufgabe nicht richtig erfüllt“, sagt die Krefelderin. „Es ist doch auch schön, andere auf diese Weise glücklich zu machen."

Bereichsleiterin Sarah Haurand legt großen Wert darauf, dass der Kontakt zur leiblichen Mutter während dieser Zeit nicht abreißt. Es ist eine Phase der Klärung über die künftige Betreuung des Kindes, das selbst in der neuen Umgebung zur Ruhe kommen soll. Im Kastanienhof trifft sich Petra mit ihrem Schützling immer wieder mit der Mutter. „Das gibt allen Seiten mehr Ruhe und Sicherheit“, erläutert die Bereichsleiterin. Petra ergänzt: „Es ist wichtig, dass die Mutter nicht das Gefühl hat, ich würde ihr das Kind wegnehmen. Ich versorge es für sie, erzähle, was so alles in der Zwischen- zeit passiert ist und wie es sich entwickelt hat."

 

Die Verbindung zu Ihren früheren Pflegekindern bleibt in vielen Fällen bestehen. „Oft tausche ich mich mit den Müttern, der neuen Familie und, wenn sie schon etwas größer sind, auch mit den Kindern selbst aus. Wir telefonieren, wir schicken uns Fotos oder wir besuchen uns. Auch meine eigenen Kinder sind dann immer sehr gespannt.“ Denn für Bereichsleiterin Haurand ist es auch wichtig, dass alle hinter der Bereitschaftspflege stehen und es mittragen, dass ein weiteres Kind in den Kreis der Familie aufgenommen wird.

 

 

Das Kinderheim Kastanienhof sucht dringend Pflegefamilien: Telefon: 02151 507310   www.pflegekinder-krefeld.de

weitere Informationen

Hier finden Sie Informationen zu unserem Träger..

 

 Krefelder Frauernverein

für Kinder-und Altenfürsorge

gegr. 1827

Mitglied im: