.

Kinderheim Kastanienhof, Kaiserstr. 103a, Krefeld
Telefon: (+49) 02151 507 31 0, mail: info@kinderheim-kastanienhof.de

Extra-Tipp vom 16.06. - Das Kinderheim Kastanienhof sucht Pflegeeltern auf Zeit

Für junge Kinder unter drei Jahren werden dringend Familien gesucht / Intensive Betreuung durch den Fachdienst

Das Kinderheim Kastanienhof sucht Bereitschaftspflegeeltern, die Kinder unter drei Jahren für einen begrenzten Zeitraum bei sich aufnehmen. VON DAGNY SKIBA

Heimleiter Jens Lüdert mit den Sozialpädagoginnen des Fachdienstes Familiäre Bereitschaftsbetreuung: Bettina von Bihl (0. links), Erika Gretschmann (u. links) und Elke Weegen-Schmidt. Foto: Skiba
Heimleiter Jens Lüdert mit den Sozialpädagoginnen des Fachdienstes Familiäre Bereitschaftsbetreuung: Bettina von Bihl (0. links), Erika Gretschmann (u. links) und Elke Weegen-Schmidt. Foto: Skiba

Krefeld. Das Wohl eines Kindes sollte immer an erster Stelle stehen. Ist dies gefährdet, sieht sich der Staat gezwungen, es in die Obhut eines Kinderheims zu geben. Kinder unter drei Jahren sollten jedoch möglichst nicht in einem Heim, sondern bei Bereitschaftspflegeeltern untergebracht werden. "Der Landschaftsverband versucht Kleinkinder nicht stationär unterzubringen'; sagt Jens Lüdert, Heimleiter des Kinderheims Kastanienhof. "Da die Sozialpädagogen im Schichtdienst arbeiten, ist es für die Kleinen nicht möglich, eine Bindung aufzubauen." Aus der Not heraus muss der Kastanienhof aber immer wieder Mädchen und Jungen unter drei Jahren bei sich aufnehmen. "Der Bedarf an Bereitschaftspflegeeltern wird immer größer:' Bislang sind 27 Kinder in 21 Familien untergebracht. Aufgrund dieser Situation sucht der Kastanienhof dringend weitere Familien, die sich bereiterklären, für einen Zeitraum ein Kind bei sich aufzunehmen. In dieser Zeit wird geklärt, ob es wieder zurück zu den Eltern geht oder in eine Dauerpflege kommt. "Diese Verfahren können sich über mehrere Monate bis hin zu einem Jahr ziehen'; so Lüdert. Die Unterbringung in einer Familie soll für diese Zeit Schutz und Nähe gewährleisten. Den Kindern werden ein- bis zweimal wöchentlich Besuchskontakte mit den Eltern ermöglicht, diese finden in den Räumen des Kastanienhofes statt. Der Fachdienst Familiäre Bereitschaftsbetreuung kümmert sich während der gesamten Zeit um alle Beteiligten.

Bereitschaftspflegeeltern müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Sie sollten Freude am Umgang mit Kindern haben und sich zutrauen, auf deren Bedürfnisse einzugehen. Belastungsfähigkeit, Empathie und ein hohes Maß an Flexibilität gehören dazu. Die Familien sind anonymisiert gegenüber den Herkunftsfamilien. "Es geht uns darum, dass die Eltern auf Zeit es als Aufgabe sehen, den Prozess der Perspektivsuche zu begleiten'; sagt Sozialpädagogin Erika Gretschmann vom Fachdienst Familiäre Bereitschaftsbetreuung. Bewerber müssen einen umfangreichen Bewerbungsbogen ausfüllen, Führungs- und Gesundheitszeugnis einreichen und mobil sein. Außerdem werden Einkommen und Raumangebot geprüft. Der Fachdienst des Kinderheims bereitet die Bereitschaftspflegeeltern intensiv vor. Es finden regelmäßig begleitende Gespräche sowie Treffen mit anderen Pflegefa- rnilien statt. Eine Aufwandsentschädigung wird gezahlt und eine komplette Kinderausstattung gestellt. Familien oder Ehepaare, die sich für die Aufgabe einer Bereitschaftspflege interessieren, können das Kinderheim für weitere Informationen unter Telefon 02151-507310 kontaktieren.

weitere Informationen

Hier finden Sie Informationen zu unserem Träger..

 

 Krefelder Frauernverein

für Kinder-und Altenfürsorge

gegr. 1827

Mitglied im:

Kontakt

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.