.

Kinderheim Kastanienhof, Kaiserstr. 103a, Krefeld
Telefon: (+49) 02151 507 31 0, mail: info@kinderheim-kastanienhof.de

Extra- Tipp... Es weihnachtet im Kinderheim Kastanienhof

Der Heilige Abend ist für die Bewohner ein besonderes Fest

Für die Kinder des Kastanienhofs ist Weihnachten immer sehr emotional. Heimleitung und Betreuer bereiten Ihnen ein liebevolles Weihnachtsfest.

Von Dagny Skiba

Ein geschmückter Tannenbaum und Geschenke gehören zum Weihnachtsfest im Kastanienhof dazu.Für eine gemütliche Atmosphäre im Wohnzimmer der Gruppe acht sorgen Heimleiter Jens Lüdert und Erzieherin Stephanie Meischatz.   Foto: Wienand
Ein geschmückter Tannenbaum und Geschenke gehören zum Weihnachtsfest im Kastanienhof dazu.Für eine gemütliche Atmosphäre im Wohnzimmer der Gruppe acht sorgen Heimleiter Jens Lüdert und Erzieherin Stephanie Meischatz. Foto: Wienand

Krefeld. Tannenzweige, Lichterketten, Krippenspiel- schon Tage vor dem Fest ist das gesamte Kinderheim Kastanienhof weihnachtlich geschmückt. Auch hier wird der Heilige Abend zu einem besonderen Tag gemacht.

Die Wunschzettel sind längst geschrieben und jeder Bewohner freut sich auf eine besinnliche Zeit. "Die Weihnachtstage sind für die Kinder des Kinderheims immer eine besonders emotional", weiß Betreuerin Stephanie Meischatz. "Sie suchen vermehrt die Nähe und setzten sich mit ihrer eigenen Geschichte auseinander".

Ihnen werde aber auch bewusst, dass im Kastanienhof ihr Lebensmittelpunkt sei und sie dort in einer Gemeinschaft zusammen wohnen und nicht nur untergebracht sind.

In der Einrichtung wird mit den Kindern ein liebevolles Weihnachtsfest gefeiert - jede der acht Gruppen ganz individuell.

Kinder und Erzieherinnen entscheiden gemeinsam, was am 24. Dezember auf den Tisch kommt. "Meistens sind es Braten, Rotkohl, Klöße aber auch Fisch oder Kartoffelsalat wird oft gewünscht", so Meischatz.

Während das Essen am Heiligen Abend in der gruppeneigenen Küche von Betreuerinnen zubereitet wird, besuchen die Kinder einen Gottesdienst mit Krippenspiel.

Der anschließende Spaziergang im Krefelder Stadtwald ist mittlerweile Tradition. Aber danach müssen sich die Heranwachsenden noch in Geduld üben, denn dann wird erst einmal gegessen. Weihnachtsmusik erklingt und der Baum, der am Vormittag geschmückt wurde, steht in seiner vollen Pracht im Wohnzimmer. Die bunt verpackten Weihnachtsgeschenke darunter sehen vielversprechend aus und warten nur darauf, endlich ausgepackt zu werden. Jeder der Bewohner hat sich für den Tag herausgeputzt und sich schon vorher Gedanken darüber gemacht, wie er sich zum Fest kleidet. "Es wird gerne vorher noch eingekauft", sagt Heimleiter Jens Lüdert. "Die Kinder merken selber, dass dies ein wichtiger Tag ist". Viele würden so ein Weihnachtsfest von Zuhause nicht kennen. Umso wichtiger sei es, dass die Bewohner das Fest als Gemeinschaft zusammen verbringen.

"Die Kinder geben sich auch gegenseitig Halt". Bei der Bescherung am Heiligen Abend wird dann aber jeder einzeln beschenkt. Dieser aufregende Moment soll ganz für sie sein. Auch die Betreuer, die an diesem Tag alle anwesend sind, genießen den Abend.

"Heilig Abend hier zu sein, gehört einfach dazu", sagt Stephanie Meischatz. "Es sind ja auch irgendwie unsere Kinder". Die Heimleitung stattet im Laufe des Abends jeder Gruppe einen Besuch ab. Unterhält sich mit den Jungen und Mädchen, setzt sich dazu und möchte auch damit ein Gefühl der Wertschätzung vermitteln.

Am ersten Weinachtstag ist dann großer Besuchstag im Kastanienhof. Die Eltern kommen in die Einrichtung oder die Bewohner dürfen nach Hause zur Familie.

Diese Zeit ist noch mal besonders aufregend für sie. "Das bringt oft viel Unruhe mit sich", so Meischatz, Emotionen kochen über - Tränen, Streitereien und Freude gehören dazu.

"Aber wir legen viel Wert darauf, dass die Eltern mit eingebunden werden", sagt Jens Lüdert.

Dem Heimleiter ist es wichtig, so wenig Institution wie möglich zu sein.

Eine individuelle, moderne und freundliche Umgebung machen die möglich.

weitere Informationen

Hier finden Sie Informationen zu unserem Träger..

 

 Krefelder Frauernverein

für Kinder-und Altenfürsorge

gegr. 1827

Mitglied im:

Kontakt

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.